FOTO: MAJA DANICA PEČANIĆ, HTZ
Gastronomische Genusse

TYPISCHE GASTRONOMIE DER REGION

Die gastronomische Tradition des Landkreises Šibenik-Knin ist weithin bekannt. Die Ähnlichkeiten mit der italienischen und türkischen Küche sind offensichtlich, was mit der langen venezianischen und osmanischen Herrschaft in diesem Gebiet während des Mittelalters zusammenhängt. Die Hauptmerkmale der lokalen Küche sind frisches Essen und in den meisten Fällen einfache Zubereitung, mit nicht zu viel Gewürzen und aromatischen Pflanzen (außer Petersilie, Knoblauch, Zwiebeln und Lorbeer). Die Kochart kann in zwei Hauptarten unterteilt werden, die mit der Küsten- und Insularteil und die andere, charakteristisch für den kontinentalen Teil des Landkreises.

DALMATINISCHER GESCHMACK

Die Küche des maritimen Teils in Šibenik-Knin basiert hauptsächlich auf Zutaten wie Fisch, Muscheln und verschiedenen anderen Meeresfrüchten. Hausgemachtes Olivenöl ist das Hauptgewürz in den meisten Gerichten, während Salz und Pfeffer nur in minimalen Mengen verwendet werden. Die bekanntesten Spezialitäten sind gerösteter Fisch, Miesmuscheln im Buzara-Stil, Brodetto sowie Risotto mit Meeresfrüchten. Die Bucht von Šibenik und die Bucht von Zaton gehören wegen der Muschelzucht zu den bekanntesten Orten an der dalmatinischen Küste. Es ist allgemein bekannt, dass die Muscheln von Šibenik drei bis fünf Mal schneller wachsen als Muscheln in anderen Teilen der Welt. Die Hauptbedingung für die hervorragende Miesmuschelzucht ist das Brackwasser, das aus dem Meerwasser der Buchten stammt und sich mit dem Prokljan See, mehreren nahen Quellen und dem Fluss Krka vermischt.

KONTINENTALE SPEZIALITÄTEN

Das Hinterland der Region neigt zur kontinentalen Küche, die hauptsächlich auf Fleisch und Kartoffeln basiert. Die Spezialitäten dieses Teils von Šibenik-Knin sind gebratenes Lamm und Schwein mit gerösteten Kartoffeln und verschiedenen Salaten, die Sie auf der Speisekarte jedes lokalen Restaurants finden. Traditionell werden sie für ein paar Stunden unter "Peka" zubereitet, einer eisernen Glocke, die mit Fleisch und Kartoffeln gefüllt und mit Glut bedeckt ist. Auf die Liste der berühmtesten Spezialitäten der Region müssen wir unbedingt den in Lammsack und geräucherten Schinken gereiften autochthonen Käse hinzufügen. Der geräucherte Schinken von Drniš wurde mehrfach ausgezeichnet und ist international als eines der höchsten Qualitätsprodukte anerkannt.

DESSERTS UND SÜSSIGKEITEN

Die traditionellsten Desserts in Šibenik-Knin: "Rožata", ein Kuchen aus Eiern, Milch und Karamell; "Fritule", Mini-Donuts aus Rosinen und Likör (kleine Kugeln, die zu einer Pflaume geformt und dann in heißem Öl gebraten werden); "Kroštule" , in ähnlicher Weise wie "Fritule", nur in Form von langen Bändern; und "Mandulat", ein Dessert aus Mandeln und Honig. Einige der zeitgenössischeren Nachtische: Johannisbrotentörtchen, das mit Mandarinen, reifen Pfirsichen oder frühen leicht gegrillten Feigen becken wird; und erfrischend innovatives "Vlaška čaša", ein Olivenölmousse mit Melonenmarmelade und Mandelplätzchen.

WEINE UND APERITIFS

Der Wein "Babić", der in den Weinbergen von Primošten hergestellt wird, ist ein bekannter Rotwein von höchster Qualität, und im Hauptgebäude der Vereinten Nationen in New York ist ein Bild mit den Weinbergen von Primošten ausgestellt, das die harte Arbeit der Menschen im Laufe der Jahrhunderte repräsentiert. Außer den Rotweinen Babić, Lasina und Plavina sind für diesen Raum auch einige Weißweine kennzeichnend – der Debit und der Maraština, aber auch der Dessertwein Prošek, wie auch der hervorragende Schnaps (Rakija) in mehreren Varianten, zum Beispiel der Traubenschnaps Lozovača und der Kräuterschnaps Travarica (Rakija mit Aromakräutern)."Rakija" wird hauptsächlich mit getrockneten Feigen als einladender Aperitif serviert und ist ein Symbol der Gastfreundschaft für alle Gäste und Passanten.