Die interessantesten Reiseziele an der Küste

Die interessantesten Reiseziele an der Küste

Naturpark Vransko Jezero

Der Naturpark Vransko jezero (Vrana-See) ist ein einzigartiges Feuchtgebiet an der kroatischen Küste. Die ausgedehnten Schilfgürtel und der schmale Gürtel von Auenwiesen, die sich im gesamten ornithologischen Reservat ausbreiten, sind in Bezug auf die biologische Vielfalt äußerst wertvoll und stellen sehr wichtige Vogelhabitate dar. Insgesamt werden 234 Vogelarten registriert und 102 davon nisten innerhalb der Parkgrenzen, so dass das Gebiet als Rast- und Futterplatz für Zugvögel von internationaler Bedeutung ist. Nach einigen Schätzungen wird der Parkbereich jeden Tag während der Herbstwanderung von 200.000 Zugvögeln bewohnt, gelegentlich steigt diese Zahl bis zu 400.000!

Kanal des heiligen Antonius

Die beeindruckende Landschaft des Kanals des heiligen Antonius, die seit 1974 öffentlich geschützt wird, umfasst das Gebiet von der Šibenik-Brücke bis zur venezianischen Festung des heiligen Nikolas und dem umliegenden Meer. Noch niemand ist durch den Kanal des heiligen Antonius gegangen, ohne Ehrfurcht vor diesem seltenen Anblick von Schönheit zu empfinden. Der Kanal ist knapp über 2000 m lang, 220 m breit und 40 m tief. In früheren Zeiten hatte der Kanal strategische Bedeutung, deshalb wurde eine Eisenkette von einer Seite der Meerenge zur anderen aufgespannt, um feindliche Boote daran zu hindern, in den großen Hafen von Škar einzudringen.

Der See Prokljan und die Bucht von Zaton

Die wunderbar ruhigen Gewässer des Sees Prokljan und der Bucht von Zaton sind ein Gemisch aus Süß- und Salzwasser und formen gemeinsam mit dem Nationalpark Krka im Osten und der Šibeniker Bucht und dem Kanal des hl. Antonius im Südwesten eine große ununterbrochene Wasserfläche. Das Brackwasser dieser zwei umwerfenden Wasserwege sind ein unglaublich reiches Habitat für endemische Arten und das Gebiet ist für seine natürliche Artenvielfalt, üppige Küstenvegetation und ausgiebigen Quellen an Meeresfrüchte.